Norwegisches Podium in Oberhof

Wer will diese Norweger noch stoppen? Irgendeiner kommt aus dieser bärenstarken Truppe immer durch, wenn nicht alle Drei sich das Siegerpodest sichern. So gab es nach dem Dreifacherfolg aus dem Sprintrennen, eine Wiederholung im 12,5Km Verfolger am Rennsteig in Oberhof, nur in einer anderen Besetzung. Seinen 4. Weltcupsieg  feierte Sturla Holm Laegreid vor Johannes Dale auf Platz zwei, der wieder…

Norwegischer Doppelerfolg in Oberhof

Es scheint als ob die Norwegischen Biathleten in diesem Winter die Podestplätze gepachtet haben. Nach ihrem Sieg im 7,5 Km Sprintrennen, behielt Tiril Eckhoff trotz zweier Strafrunden auch im 10 Km Verfolgungsrennen der Damen in der Rennsteig Arena von Oberhof das Heft in der Hand und besiegte im Zielsprint ihre Teamkollegin Marte Olsbu Roiseland, die als Zweite ins Ziel kam.…

Norwegische Biathleten weiterhin Maß der Dinge

Die Mannschaft der Norweger bestimmt weiterhin den Biathlon-Weltcup der Herren und feiert den nächsten Dreifacherfolg beim heutigen Sprintrennen in Oberhof. Johannes Thingnes Boe gewinnt am Ende den 10 km Herrensprint in der Arena am Rennsteig und damit seinen 50. Weltcupsieg. Er konnte sich gegenüber seinem Bruder Tarjei durchsetzen. Auf Platz drei landet wieder einmal mit einer fehlerfreien Schiessleistung Sturla Holm Laegreid, dazu rundet…

Tiril Eckhoff siegt beim Jahresauftakt

Norwegen scheint auch im neuen Jahr 2021 die dominierend starke Kraft im Biathlon zu sein. So gewinnt Tiril Eckhoff mit dem 7,5 km Damensprint von Oberhof das erste Rennen 2021, und stellt ihre bestechende Form unter Beweis. Bereits im vergangenen Jahr zeigte Eckhoff, dass sie ein wichtiger Teil der Weltspitze ist, und zeigte auch beim ersten Rennen von 2021 direkt ihre…

Es bleiben die russischen Festspiele bei der Tour de Ski

Auch am zweiten Wettkampftag der Tour de Ski in Toblach demonstrierte die russische Mannschaft ihre Stärke. Erneut steht Alexander Bolshunov ganz oben auf dem Podest, gefolgt von seinen Teamkameraden Ivan Yakimushkin und Evgeniy Belov. Auch die Plätze vier und fünf gehen nach Russland, Alexey Chervotkin und Andrey Melnichenko komplettieren die Top 5. Wie beim Rennen zuvor in Toblach dominierte die…

König Kamil gewinnt die 69. Vierschanzentournee

Kamil Stoch konnte zum dritten Mal die Vierschanzentournee für sich entscheiden. Mit seinem Sieg beim letzten Springen in Bischofshofen sicherte sich der Pole auch den Sieg in der Gesamtwertung, mit insgesamt 1110,6 Punkten und somit deutlichem Vorsprung vor dem Deutschen Karl Geiger (1062,5) und seinem Landsmann Dawid Kubacki (1057,8). Die polnischen Springer zeigten bei der Vierschanzentournee eindrücklich, dass sie zur…

Dominanz russischer Langläufer ungebrochen

Es ist Halbzeit bei der Tour de Ski – nach Val Müstair sind die Langläuferinnen und Langläufer in Toblach, Italien angekommen. Am vierten Wettkampftag stand für die Frauen das Rennen über 10km Freistil an, die Männer mussten über 15km an den Start. Bei den Frauen konnten sich erneut die Amerikanerinnen durchsetzen. So siegte Jessie Diggins vor ihrer Teamkollegin Rosie Brennan.…

Alexander Bolshunov gewinnt erneut

Auch beim heutigen Verfolgungsrennen konnte der russische Langläufer Alexander Bolshunov auf ganzer Linie überzeugen und gewann auch wie zu vor im Massenstart auch diese Etappe. Auf dem zweiten Platz landete Artem Maltsev, ebenfalls aus Russland. Auf Rang Drei kam der Franzose Maurice Manificant. Morgen legen auch die Langläufer einen Ruhetag ein, um ab Dienstag in Toblach wieder durchzustarten, aber auch…

Comeback von Kamil Stoch

Es war heute eine Achterbahn der Gefühle für die Favoriten-Springer der Vierschanzentournee. In den K.O- Runden spielte diesmal nicht zu viel Wind sondern absolute Windstille die entscheidende Rolle. Zunächst sah es noch nach Aufwind aus und so wurden die Lucken, aus denen die Skispringer losfahren nach unten verlegt, aus Sicherheitsgründen. Doch dann wurde es immer schwerer angemessene Weiten zu Springen.…

Granerud gewinnt die Qualifikation in Innsbruck

Heute fand die Qualifikation zum dritten Springen der Vierschanzentournee in Innsbruck statt. Dabei fand der Norweger Halvor Granerud zu seiner Favoriten Rolle zurück und gewann mit 129 Metern das Springen in Österreich. Auf dem  zweiten Platz folgte ihm überraschend der Österreicher Daniel Huber. Auf Platz drei sprang nach seinem Schanzenrekord gestern in Garmisch der Titel-Verteidiger Dawid Kubacki aus Polen. Bester…