Eine Wintersport-Saisonbilanz…

„Allez les bleus“ gegen Familie Boe Als der sogenannte Winter vor der Tür stand und sich die Sportlerinnen und Sportler rüsteten, um auf Schanzen, an Schießständen oder in der Loipe um Siege und Titel zu streiten, da orakelten Fans und so genannte Experten, wer denn der künftige Held oder die Vorzeigefrau des Skiwinters werden könnte. Inzwischen sind alle Fragen beantwortet,…

Ein großer Biathlet verlässt die Bühne

Eurosport Moderator Sigi Heinrich über Martin Fourcade: Hätte man mir den Auftrag gegeben, ein Drehbuch zu schreiben für das letzte Rennen von Martin Fourcade, für seine Abschiedsvorstellung: Ich wäre meilenweit an der Realität vorbeigeschrammt. Ein paar rührselige Szenen hätte ich eingebaut, Umarmungen – Was halt so dazu gehört in einer solchen Situation, um einem der besten Biathleten aller Zeiten gerecht…

Die Saison ist rum!

Die Saison ist rum! Diese oder inhaltlich ähnliche Ansagen gibt es eigentlich jedes Jahr im März als Überschrift über irgendeinem Blog, einem Zeitungsartikel oder einer Aussendung. Allerdings noch nie so zeitig im Jahr. Und das Wort „Seuchensaison“ dürfte im Sprachgebrauch des Ski-Winters auch einigermaßen neu sein. Denn normalerweise bezeichnet man mit dem Begriff „Seuche“ im Sport eine Pechsträhne, Verletzungsmisere, schlechte…

Russisch für Fortgeschrittene

Für Menschen, die der kyrillischen Schrift nicht mächtig sind, ist es mit der richtigen Übersetzung – beispielsweise von Namen – so eine Sache: Nehmen wir mal Sergei Ardashev. Der schreibt sich auf Russisch:  Сергей Ардашев. Weil nun aber der Ski-Weltverband FIS das Russische erst ins Englische übersetzt und anschließend aus dem Englischen die deutsche Ableitung gebildet wird, wird aus Sergej…

Marte, Marte, Du entschwandest…

Woran Dorothea Wierer, die Doppelweltmeisterin von Antholz gedacht hat, als sie in der Schlussrunde des Massenstarts Marte Olsbu Roiseland an sich vorbeiziehen lassen musste, ist nicht überliefert. Aber hätte der Stadion-DJ aufgepasst, dann hätte er auf einen Klassiker zurückgreifen können: Friedrich von Flotows Oper „Martha“ mit dem inzwischen zum geflügelten Wort gewordenen Liedtext „Martha, Martha, Du entschwandest…“. Der Sturmlauf der…

Perfekte Konkurrenz

Sigi Heinrich Blog: Man stelle sich vor, Lionel Messi und Christian Ronaldo spielen gegeneinander. Und egal wie das Spiel dann endet: Sie treffen sich nach dem Match vor ihrem Hotel, in dem sie gemeinsam logieren und köpfen eine Flasche Schampus vor Freude über den Auftritt, den sie ihren Fans gerade geboten hatten. Alle sind gut drauf, prosten sich zu. Eitel…

Das Glück in der Fremde

Sigi-Heinrich-Blog: Antholz ist überall. Vor allem natürlich im Moment bei der Biathlon-Weltmeisterschaft. Aber Antholz ist nicht nur ein Ort sondern viel mehr. Antholz ist eine Keimzelle für diesen Sport. Manchmal könnte man den Eindruck haben, dass der Urknall für Biathlon in diesem langestreckten Tal stattfand. Antholzer sind nämlich sehr gefragt. Sogar die große Biathlon-Nation Norwegen greift auf Südtiroler zurück. Patrick…

Die Weltmeisterschaften können beginnen

Sigi Heinrich Blog: Wie ein Edelstein glänzt der Antholzer See am Fuße von „Wildgall“ und „Hochgall“, den höchsten Bergen der Rieserfernergruppe, die das Antholzer Tal nach Norden hin abgrenzt wie eine unüberwindliche Mauer. Nur von Ende Frühjahr bis zum ersten Schneefall kann dieses Hindernis überwunden werden mit der dann geräumten Straße über den „Stallersattel“. Im Moment ist das freilich kein…

Der zweite Mann oder König für einen Winter

Jahrelang war das in Seefeld so: Immer unmittelbar nach Bekanntgabe des Beschlusses der FIS, den Zuschlag für die Ausrichtung des so genannten „Triples“ in der Nordischen Kombination wieder an den österreichischen Wintersportort zu vergeben, begannen sie in Tirol mit dem Schnitzen der Siegerpokale. Und immer ritzte man den Namen des Siegers gleich mit ein, in die Trophäen: Eric Frenzel! Der…