Elchgeflüster: Sigi`s WM-Tagebuch

Ein letztes Mal noch aufbäumen. Schlussspurt. Wo sind sie, die Reserven? Alle aufgebraucht? Verdammt, es muss doch noch ein Rest vorhanden sein. Irgendwo versteckt eine winzige Energiequelle, die wir noch anzapfen können. Schließlich ist nach der Weltmeisterschaft vor dem Weltcup-Finale. Von wegen Saisonende. Wieder Koffer einpacken, auspacken. Das Leben im Biathlon-Zirkus ist bei weitem nicht so glamourös, wie viele glauben.…

Elchgeflüster: Sigi`s WM-Tagebuch

Noch gibt es keine köngliche Lounge im Nationalen Biathlon-Stadion von Östersund. Aber vielleicht ändert sich das bald, denn heute wird es schwer adelig werden bei der Biathlon-Weltmeisterschaft. Kronprinzessin Viktoria besucht  mit ihrem Gemahl (so sagt man das glaube ich in diesen Kreisen) Prinz Daniel die heimliche Prinzessin dieser Tage: Hanna Oeberg, die Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Einzel. Das scheint sich…

Elchgeflüster: Sigi`s WM-Tagebuch

Das Bild, dass Ihr oben seht, ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem täglichen Legendenauftritt während der Biathlon-Weltmeisterschaft in Östersund. Matthias Simmen (links) aus der Schweiz war der erste Eidgenosse, der im Weltcup auf das Podium kam. In seiner Heimat Realp haben sie ihn danach mit einer Pferdekutsche durch den Ort gefahren. Tomaz Globocnik (Mitte) war in seiner Glanzzeit bei…

Elchgeflüster: Sigi`s WM-Tagebuch

Endlich eine große Fete und wir hatten allen Grund, gut drauf zu sein, denn Arnd Peiffer hatte in einem der schwierigsten Einzelrennen einer Weltmeisterschaft in den letzten Jahren die Goldmedaille gewonnen. Stumpfer Schnee, mörderische Anstiege, wechselnde Winde: Die Umstände hätten nicht dramatischer sein können, doch Peiffer schien die Ruhe selbst zu sein. Vier Schießeinlagen bewältigte er fehlerlos und wenn ich…

Elchgeflüster: Sigi`s WM-Tagebuch

Das sind die schlimmsten Tage. Ohne Rennen, Ruhetage. Sie nerven und zehren am Gemüt. Der gesamte Tagesablauf gerät aus den Fugen. Was tun? Gut, wir könnten alle einfach die Wettkampftage simulieren. Raus zum Stadion fahren, wieder mit den Trainern reden während der Übungseinheiten, denn natürlich kann und darf ein Athlet nicht an einem solchen Ruhetag ruhen. Er muss immer und…

Elchgeflüster: Sigi`s WM-Tagebuch

Nach fast einer Woche in Schweden war die Zeit reif für einen kleinen Tapetenwechsel. Auf nach Bella Italia. Wir brauchen dafür weder ein Reisebüro noch eine Fahrkarte oder ein Flugticket. Auch die auf italienischen Autobahnen übliche Mautgebühr, die normalerweise die Reisekasse arg strapaziert, können wir uns sparen, denn wir gehen bequem zu Fuß. Italien befindet sich nämlich während der Weltmeisterschaft…

Elchgeflüster: Sigi`s WM-Tagebuch

Wirklich nur flüstern diesmal. Kein lautes Wort. Bitte. Denn es ist schlimm, richtig schlimm. Und traurig und dramatisch. Ein sportliches Schicksal, wie es ab zu mal vorkommt. Eines, dass man aber niemandem wünscht, weil es im ärgsten Fall gar eine Karriere zerstören kann. Der Sachverhalt klingt zunächst eher nüchtern. Lisa-Theresa Hauser aus Österreich zielte im Sprint auf die falschen Scheiben.…

Elchgeflüster: Sigi`s WM-Tagebuch

Es sind genau 2160 Kilometer, die zwischen Seefeld in Tirol (Österreich) und Östersund in Jämtland (Schweden) liegen. Eine ordentliche Distanz würde ich sagen. Und doch ist momentan, trotz der Entfernung, eine gemeinsame und ziemlich enge Verbindung zu erkennen, auf die sicher beide Ortschaften verzichten könnten. Das Band ist blutgetränkt. Doping. Der in Seeleld jüngst aufgedeckte Skandal um Blutdoping macht auch…