Norway women’s relay superior

For the second team decision at the Nordic World Ski Championships 2021 in Oberstdorf, the 4 X 5 km women’s relay was on the program in the Ried Stadium, in which two times had to be run in the classic style and two times in the skating technique. In this relay race, everything initially pointed to a Scandinavian duel between defending champions Sweden and Norway. However, the Russian quartet was also considered to have a chance of winning the title. But things turned out differently than expected: Defending champion Sweden fell behind at the second changeover and from then on was no longer in the game when it came to awarding the medals. So the way was free for a duel Norway against Russia for WCH gold. But Therese Johaug was able to gain the decisive advantage on her lap and passed it on to final skier Helene Marie Fossesholm. Fossesholm was able to keep the advantage over Natalia Nepryaeva from Russia and led her team to victory and the World Champion title with a lead of 26.6 seconds.

For Therese Johaug it was the third World Champion gold in Oberstdorf. It was also exciting in the duel for bronze, where Finland surprisingly won against the USA in the final sprint. The DSV quartet, which was in the fight for bronze for a long time, had to let go, but finished in a strong fifth place. Disappointingly, defending champion Sweden finished 2:00 minutes behind in sixth place.

Norweger Festival geht weiter: Staffelgold über 4 X 5 Km für Norwegen

Zur zweiten Teamentscheidung bei der Nordischen Ski WM 2021 in Oberstdorf stand die 4 X 5 Km Damenstaffel im Ried Stadion auf dem Programm, bei der zwei Mal im klassischen Stil und zwei Mal in der Skating Technik gelaufen werden musste. Bei diesem Staffelrennen deutete zuerst alles auf ein skandinavisches Duell zwischen Titelverteidiger Schweden und Norwegen hin. Titelchancen wurde aber auch dem russischen Quartett eingeräumt. Doch es kam anders als gedacht: Denn Titelverteidiger Schweden fiel beim zweiten Wechsel zurück und war von da an bei der Vergabe der Medaillen nicht mehr im Spiel. So war der Weg frei für ein Duell Norwegen gegen Russland um WM-Gold. Doch Therese Johaug konnte auf ihrer Runde den entscheiden Vorsprung herauslaufen und diesen an Schlußläuferin Helene Marie Fossesholm  weitergeben. Fossesholm konnte gegenüber Natalia Nepryaeva aus Russland den Vorsprung halten und führte ihr Team mit einem Vorsprung von 26,6 Sekunden zum Sieg und zum WM-Titel.

Für Therese Johaug war das das dritte WM Gold in Oberstdorf. Spannend wurde es auch im Duell um WM Bronze, bei dem sich Finnland überraschend gegen die USA im Zielsprint durchsetzen konnte. Das DSV Quartett, lange im Kampf um WM – Bronze mit im Geschen, musste abreißen lassen, belegte  aber einen starken fünften Platz. Enttäuschend ins Ziel kam Titelverteidiger Schweden, mit einem Rückstand von 2.00 Minuten und Platz Sechs.

 

Ergebnisse 4 x 5 Km Damenstaffel WM Oberstdorf:

  1. Norwegen     53.43,2 Minuten
  2. Russland      + 26,6 Sek.
  3. Finnland       + 46,2 Sek.

 

Es ist ein Traum Teil dieser Mannschaft zu sein, und mit diesem Team Weltmeister zu werden:“

Tiril Udnes Weng

 

Foto: K.Voigt Fotografie

Leave a comment