Zieh – Flieg- und Sieg- Polens Skiflieger stechen

Seit vielen Jahren ist es bereits Tradition, dass das letzte Wochenende der Weltcup-Saison der Skiflieger im slowenischen Planica ausgetragen wird.

So gehen auch dieses Jahr wieder die weltbesten Skiflieger auf der Letalnica ( der Großschanze ) auf Weitenjagd.Nach dem ersten Einzelfliegen, dass Markus Eisenbichler für sich entscheiden konnte, folgte nun das Team-Fliegen HS 240, das mit einem Sieg für die polnischen Ski-Adler endete.
In der Aufstellung Jakub Wollny, Kamil Stoch, Dawid Kubacki und Schlußflieger Piotr Zyla sicherten sich durch eine geschlossene Mannschaftsleistung diesen Teambewerb vor den Nationen aus Deutschland und Gastgeber Slovenien.
Ergebnisse Skifliegen HS 240 Planica:
1. Polen                   1627,9 Punkte
2. Deutschland       1619,8 Punkte
3. Slovenien             1603,1 Punkte
Eine überragende  Vorstellung meiner Mannschaft, in allen Belangen. Besser geht es fast nicht. Dieses Team hat sich gefunden und funktioniert wunderbar.Mit Platz drei von Piotr ( Zyla ) und unserem Teamsieg sind wir sehr zufrieden, und haben morgen nochmals eine weitere Chance.“ Cheftrainer Stefan Horngacher

Leave a comment