WM Seefeld: Staffelgold für Norwegen – Ustiugov kann Klaebo nicht halten

Im 4 X 10 km Staffelrennen der Herren kam es zum erwarteten Zweikampf zwischen den Teams aus Norwegen und Russland, dass dann das Quartett aus  Norwegen für sich entscheiden konnte, und den WM-Titel 2019 errang. Die Entscheidung über GOLD  und SILBER fiel in der letzten Phase des Rennens, wo Sergey Ustiugov der Attacke von Johannes Hoesflot Klaebo nicht mehr folgen konnte, und abreißen musste.

Den Kampf um Bronze gewann Frankreich in einem Zielsprint gegen Finnland.
Ergebnis 4 X 10 Km Staffel Herren WM Seefeld:
1. Norwegen          1.42.32,1 Std.
2. Russland            + 38,8 Sek.
3. Frankreich          + 1.01,0 Min.
Es war heute ein sehr hartes Rennen heute. Dieser Sieg bedeutet sehr viel für uns.“ Johannes Hoesflot Klaebo
Das Rennen war brutal, ich konnte der Attacke fon Klaebo nicht folgen und musste ihn ziehen lassen.“ Sergey Ustiugov

Leave a comment