WM Seefeld 2019: Nächstes Edelmetall für Russland: Bolshunov/ Retivykh gewinnen die Vizeweltmeisterschaft und Silber

Das nächste Edelmetall gab es für russische Athleten bei der Nordischen Ski WM in Seefeld.

Das Duo Alexander Bolshunov und Gleb Retivykh sicherten sich die Silbermedaille und Vizeweltmeisterschaft im 6 X 1,6 Km Team-Sprint Classic hinter dem neuen Weltmeister Emil Siversen und Johannes Hoesflot Klaebo.Bronze ging an Francesco de Fabiani und Frederico Pellegrin aus Italien.
Im 6 X 1,2 km Teamsprint der Damen belegten Natalia Neprayeva  und Julia Belorukova aus Russland den undankbaren vierten Platz. Neuer Weltmeister wurden die Mädels aus Schweden vor dem überraschenden Vizeweltmeister Slovenien.
Ergebnisse WM Teamsprint Damen, Seefeld:
1. Schweden         15.14,9 Min.
2. Slovenien          + 0,37 Sek.
3. Norwegen         + 0,60 Sek.
.
4. Russland            + 0,93 Sek.
Ergebnisse WM Teamsprint Herren, Seefeld :
1. Norwegen           18.49,86 Min.
2. Russland             + 1,88 Sek.
3. Italien                  + 4,03 Sek.
Natürlich sind wir etwas enttäuscht nicht gewonnen zu haben, heute Abend werden wir uns sicherlich über die Silbermedaille freuen. An unserer Leistung ist heute nichts auszusetzen.“ Alexander Bolshunov

Leave a comment