WM Seefeld 2019: Holund triumphiert in der “Königsdiziplin“ – Silber für Bolshunov

Mit einem Start-Ziel- Sieg von Hans Christer Holund endeten die 52.Nordischen Ski- Weltmeisterschaften in Seefeld.Der Norweger krönte sich mit dem Weltmeister Titel vor  10.000 Zuschauern und einer großartigen Leistung und holte damit die 13 Goldmedaille für die dominierenden Norweger dieser WM 2019.
Platz zwei ging an Alexander Bolshunov aus Russland, der ein super Rennen absolvierte,und eventuell eine Idee zu spät die Aufholjagd gestartet hatte.Am Ende trennten ihm 27,8 Sekunden vom Sieg.Platz drei ging an Sjur Roethe ebenfalls aus Norwegen.

Ergebnisse 50 Km Männer Massenstart WM Seefeld 2019:

1. Hans Christer Holund, NOR        1.49.59,3 Std.
2.Alexander Bolshunov, RUS          + 27,8 Sek.
3.Sjur Roethe, NOR                         + 57,8 Sek.

Ein Traum geht für mich in Erfüllung.Bei einer WM die Königsdisziplin zu gewinnen und Gold zu gewinnen ist nach Olympia das Größte was ein Sportler gewinnen kann.Hier über 50 Km Weltmeister zu werden….  ich kann’s noch gar nicht glauben.“ Hans Christer Holund

 

Am Ende der WM noch einmal eine Medaille zu gewinnen macht mich sehr glücklich.Leider war kein Gold dabei, doch mit meiner Ausbeute an Medaillen bei dieser WM bin ich mehr als zufrieden.“ Alexander Bolshunov

Leave a comment