WM NEWS 2019 Östersund: Große Überraschung im Massenstart – Dominik Windisch neuer Weltmeister – Bronze geht an Julian Eberhard

Im zweiten Rennen des Finaltages dem 15 km Massenstart der Herren kam es zu einer faustdicken Überraschung. Bei permanentem Schneegestöber und starkem Wind , jedoch für alle Athleten gleich, schossen sich die Favoriten gleich allesamt bei letzten Schiessen aus dem Rennen.

Diese Chance ließ sich Dominik Windisch aus dem Antholzertal nicht nehmen,blieb ruhig und fehlerlos am Schießstand und gewann mit einem Vorsprung von 22,8 Sekunden auf Antonin Guigonnant die Weltmeisterschaft.Der zweite Weltmeistertitel nach Dorothea Wierer, der nach Südtirol geht.
Julian Eberhard musste sich im Zielsprint gegen Guigonnant geschlagen geben, und gewann die Bronzemedaille.
Keine Rolle spielte auch in diesem Rennen Martin Fourcade, der mit einem Rückstand von 2.37,8 Minuten den vierundzwanzigsten Platz belegte.
15 Km Massenstart Herren WM Östersund:
1. Dominik Windisch, ITA        40.54,1 Min.
2. Antonin Guigonnant, FRA   + 22,8 Sek.
3. Julian Eberhard, AUT        + 23,3 Sek.
Ich kann noch garnicht glauben was heute passiert ist. Es war ein gutes Rennen von mir, und ist  bis zum letzten Schiessen auch am Schießstand super gut für mich gelaufen. Als dich dann gemerkt habe, dass sich alle in die Strafrunde verabschieden mussten, war ich auf einmal Erster und dachte, jetzt gibst du die Führung nicht mehr ab.Ich habe gekämpft wie Löwe, da ich ja nicht wusste wie schnell die Verfolger auf mich waren.Letztendlich hat der Vorsprung gut gereicht. Jetzt muss ich erstmal damit klar kommen, dass ich jetzt Weltmeister bin.“ Dominik Windisch
Hätte mir einer heute Morgen gesagt, ich hole eine WM Medaille, ich hätte ihn für verrückt erklärt.Ich habe heute nicht SILBER verloren, sondern BRONZE gewonnen, und darauf bin ich stolz. Antonin Guigonnant war im Sprint diesen kleinen Tick stärker. Ich habe heute alle gegeben was in mir steckte.“ Julian Eberhard

Leave a comment