Wierer holt WM Gold vor Herrmann und Olsbu

Vor heimischen Publikum in der Südtirol Arena von Antholz holt sich Dorothea Wierer im 10 km Verfolgungsrennen der Damen den WM Titel vor Denise Herrmann und Marte Olsbu.

BIs zum letzten Schießen mit Dorothea Wierer noch Kopf an Kopf liegend leistete sich Marte Olsbu 2 Fehler,und musste die neue Weltmeisterin ziehen lassen.
Nach einem harten Zweikampf um Silber, wurde sie noch von Denise Herrmann eingeholt und gewann WM Bronze.
Ekaterina Yurlova-Percht erreichte aus Platz 21 gestartet Platz 12, Ingrid Tandrevold lief von vom 57.auf den 14. Platz und Tiril Eckhoff wurde 20.und lief ebenfalls ein sehr gutes Rennen.
Ergebnisse 10 Damenverfolger WM Antholz:
1. Dorothea Wierer, ITA          29.22,0 Min.
2. Denise Herrmann, GER     +9,5 Sek.
3. Marte Olsbu, NOR             + 13,8 Sek.
.
12. Ekaterina Yurlova-Percht, RUS    +1.28,1 Min.
14. Ingrid Tandrevold, NOR                 +1.30,1 MIn.
20. Tiril Eckhoff, NOR                          1.42,6 Min.
Dorothea Wierer: Ein Traum ist für mich in Erfüllung gegangen im eigenen Land Weltmeisterin zu werden.“
Marte Olsbu: Wieder einmal im letzten Schießen wurde ein Rennen entschieden.Als Gold für mich dann nicht mehr erreichbar war, hatte ich nur ein Ziel, eine Medaille abzusichern, und freue mich über WM-Bronze.“
Foto: K. Voigt Fotografie

Leave a comment