Super Marte gewinnt die Verfolgung in Hochfilzen

Marte Olsbu Røiseland gewinnt im sechsten Einzelrennen der Saison die 10km Damenverfolgung in Hochfilzen und beweist dadurch erneut, wie gut sie mit Druck umgehen kann. Im Teilnehmerfeld der 60 Athletinnen tat sich Marte Olsbu Røiseland sich in der ersten Runde etwas schwer, konnte jedoch durch ihre sichere Schießleistung in der dritten Runde an die Spitze des Feldes setzen. Trotz einem Fehler beim letzten Schuss gab sie ihre Führungsposition nicht mehr ab und siegte verdient vor Dsinara Alimbekawa aus Belarus. Wieder einmal mit einer Topleistung in der Loipe zeigte sich Julia Simon, die trotz ihrer drei Schießfehler noch auf Platz drei vorlief und sich die Bronzemedaille sichern konnte. Die Norwegerin Karoline Knotten bestätigte mit ihrem fünften Platz wieder ihre tolle Form. Tiril Eckhoff, eine der großen Favoritinnen, schoss sich bereits im ersten Schießen aus der Wertung und belegte Platz 17. Justine Braisaz-Bouchet aus Frankreich auf Platz 16. und Ingrid Tandrevold aus Norwegen auf Platz19. konnten sich ebenfalls unter den Besten 20. platzieren.

Mit ihrem Sieg im Verfolgungsrennen übernahm Marte Olsbu Røiseland auch gleichzeitig die Führung im Gesamtweltcup und schlüpft somit in das gelbe Trikot.

1 ROEISELAND Marte Olsbu NOR 1+0+0+1 29:04.6
2 ALIMBEKAVA Dzinara BLR 0+0+0+0 +13.9
3 SIMON Julia FRA 2+1+0+0 +17.8

Drei Rennen in einer Woche haben ganz schön Kraft gekostet. Wir haben in allen Rennen Top- Resultate abgeliefert, und brauchen jetzt ganz dringend eine Ruhepause, um den Akku wieder aufladen zu können. Aber ich freue mich natürlich wahnsinnig über meinen Sieg.“

Marte Olsbu Røiseland

Das Rennen war nach drei Strafrunden eigentlich schon für mich vorbei. Ich wollte einfach nur ein gutes Rennen zu Ende laufen, hatte super Material und habe quasi das Feld von hinten aufgerollt. Ich weiß selbst nicht wo ich diese Energie her nehme. Eine erfolgreiche erste Woche hier in Hochfilzen, aber jetzt ist erst mal Erholung angesagt.“

Julia Simon

Foto: Adelsberger/EXPA via VOIGT Fotografie
Share on facebook
Share on twitter
Share on tumblr
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu