Successful World Championships for Sturla Holm Laegreid

Sturla Holm Laegreid has been the new discovery of this season so far and could also convince with his top performances at the 52nd Biathlon World Championships in Pokljuka, Slovenia. The 24-year-old could already cheer in the 20 km individual race and was also the strongest in the field of the 30 best athletes in the last race, the 15 km mass start. With one shooting mistake but a very strong overall race time, he was able to win his second individual gold medal. In total he could take home four gold medals at his first World Championships. With Johannes Dale, another young Norwegian was able to earn a place on the podium. He prevailed in the final round against his strong competition and took the silver medal, ahead of Quentin Fillon Maillet of France. For Johannes Dale, who had to take a break in the relay, it was his second medal of this World Cup. World Cup leader Johannes Thingnes Boe, on the other hand, had certainly hoped for more, but he did not win the individual gold medal, which he certainly had in mind, and had to settle for eighth place, two places behind his brother Tarjei. Jakov Fak from Slovenia was able to secure a good fifth place at the World Championships in his home country. Alexander Loginov from Russia completed the top 10 ranks with his ninth place.

Results 15 km mass start men:

1 LAEGREID Sturla Holm NOR 0+0+0+1 36:27.2
2 DALE Johannes NOR 0+1+1+0 +10.2
3 FILLON MAILLET Quentin FRA 1+1+0+0 +12.8

So slowly it is getting scary for me. To win four gold medals here is like a dream. I knew that I am in good shape, but that I could show such performances here was not expected in any way. Now everything is just another encore.

Sturla Holm Laegreid

I wanted to prove to everyone on the last day that I can tear myself apart and give everything, and I did that today and was rewarded with silver. After not getting a relay start I was really fired up today, now I am just happy about this medal.

Johannes Dale

To win a medal at the end of a World Championships is something special and I am very happy about bronze.

Quentin Fillon Maillet

 

Erfolgreiche WM für Sturla Holm Laegreid

Sturla Holm Laegreid war bislang die Neuentdeckung dieser Saison und konnte auch bei den 52. Biathlon Weltmeisterschaften im slowenischen Pokljuka mit seinen Spitzenleistungen mehr als überzeugen. Der 24-jährige konnte bereits im 20 km Einzelrennen jubeln und war auch beim letzten Rennen, dem 15 km Massenstart, der stärkste im Feld der 30 besten Athleten. Mit einem Schießfehler jedoch einer sehr starken Laufzeit konnte er sich souverän durchsetzen und holte sich sein zweites Einzelgold. In der Summe konnte er viermal Gold bei seinen ersten Weltmeisterschaften mit nach Hause nehmen. Mit Johannes Dale konnte ein weiterer junger Norweger sich einen Podestplatz erkämpfen. Er setzte sich in der Schlussrunde gegen seine starke Konkurrenz durch und holte sich die Silbermedaille, vor dem Franzosen Quentin Fillon Maillet. Für Johannes Dale, der in der Staffel pausieren musste, war es damit seine zweite Medaille dieser WM. Weltcup-Führender Johannes Thingnes Boe hatte sich hingegen sicherlich mehr erhofft, für ihn blieb Einzelgold aus, was er sicherlich auf seiner Rechnung hatte, und musste sich mit dem achten Platz zufrieden geben, zwei Plätze hinter seinem Bruder Tarjei. Der Slowene Jakov Fak konnte sich einen guten fünften Platz sichern, bei der WM in seiner Heimat. Alexander Loginov aus Russland vervollständigte mit seinem neunten Platz die Top 10 Ränge.

 Ergebnisse 15 km Massenstart Herren:
1 LAEGREID Sturla Holm NOR 0+0+0+1 36:27.2
2 DALE Johannes NOR 0+1+1+0 +10.2
3 FILLON MAILLET Quentin FRA 1+1+0+0 +12.8

So langsam wird es unheimlich für mich. Hier viermal Gold mitzunehmen, ist wie ein Traum. Ich wusste, dass ich gut in Form bin, aber dass ich hier solche Leistungen abrufen konnte war in keiner Weise zu erwarten. Jetzt ist alles weitere Zugabe.

Sturla Holm Laegreid

Ich wollte allen am letzten Tag beweisen, dass ich mich zerreißen und alles geben kann, und das habe ich heute getan und wurde mit Silber belohnt. Nachdem ich keinen Staffeleinsatz bekam, war ich heute richtig heiß auf den Start, jetzt bin ich über diese Medaille nur glücklich.

Johannes Dale

Zum Abschluss einer WM noch einmal eine Medaille zu gewinnen ist etwas besonderes und ich freue mich sehr über Bronze.

Quentin Fillon Maillet
Foto: K.Voigt Fotografie

Leave a comment