Start – Ziel Sieg für Tiril Eckhoff

Dichter Schneefall machte es den Athletinnen beim 10 Km Damenverfolger von Ruhpolding schwer, davon lies sich aber Tiril Eckhoff nicht beeindrucken und gewann ihr zweites Verfolger-Rennen dieser Saison. Sie feierte sogleich auch den sechsten Weltcup Sieg in diesem Winter.

Vom Start bis ins Ziel führte sie das Feld an, zeigte am Schießstand trotz einer Strafrunde eine Gala-Demonstration und gewann souverän vor Paulína Fialková und Hanna Oeberg. Marte Olsbu, vor dem letzten Schießen noch aussichtsreich auf Podest-Kurs, leistete sich zwei Schießfehler und belegte letztlich mit einem Rückstand von 1.38,5 Minuten den neunten Platz.
Tiril Eckhoff verteidigt durch ihren Sieg das gelbe Trikot der Weltcupführenden, und konnte sogar den Vorsprung auf ihre Verfolgerinnen etwas ausbauen.
Ergenbinisse 10 Damenverfolger, Ruhpolding:
1. Tiril Eckhoff, NOR             34.08,7 Min.
2.  Pavlina Fiualkova,          +46,3 Sek.
3. Hanna Oeberg, SWE.     + 55,1 Sek.
.
9. Marte Olsbu, NOR           + 1.38,5 Min.
Tiril Eckhoff: Ich hatte einen guten Vorsprung, und hatte mir als Taktik ausgelegt diesen zu verwalten. Meine Schießleistung heute war heute optimal, obgleich ich mir eine Strafrunde geleistet habe.
Ich freue mich weiterhin in Gelb zu laufen, was mir natürlich weiteres Selbstvertrauen gibt. Jetzt freue ich mich sehr auf die Rennen in Pokljuka.“
Foto: K.Voigt Fotografie

Leave a comment