Staffel-Weltmeister Frankreich siegt in Oberhof

Staffel-Weltmeister Frankreich ließ sich in der Besetzung Simon Desthieux, Quentin Fillon Mailett, Fabien Claude und Emilien Jacquelin den Sieg im 4 X 7,5 Km Rennen in Oberhof nicht nehmen und siegte vor dem großen Favoriten Norwegen und Italien. Russlands Herrenteam um Alexandr Loginov belegte zum Schluss den vierten Platz.

Durch eine Strafrunde von Johannes Dale geriet das norwegische Team gleich beim zweiten Wechsel aussichtslos in Rückstand, während vorne Frankreich das Rennen diktierte und den Ton angab. Tarjei Boe nahm jedoch die Verfolgung auf die Spitze auf und führte sein Team wieder auf Tuchfühlung. Johannes Thingnes Boe, als Schlußläufer zeigte mit einer fehlerfreien Schießleistung und einer wieder bemerkenswerten Vorstellung auf dem Ski, dass er zur Zeit der Weltbeste Biathlet ist, knackte Dominik Windisch aus Italien und führte sein Team noch ganz knapp mit Platz zwei auf das Siegerpodest.
ddd
Ergebnisse 4 X 7,5 Km Herrenstaffel, Oberhof:
1. Frankreich,     1.22.28,0 Min.
2. Norwegen     + 4,2 Sek.
3. Italien,            + 1.06,6 Min.
4. Russland        + 1.55,3 Min.
Die Norweger haben uns ganz schön gejagt, zum Glück hat es noch zum Sieg gereicht. Ich denke der Sieg war verdient und wir alle sind happy.“
Fabien Claude
Wahnsinn, ich laufe momentan meiner Form etwas hinterher, deshalb tut dieser Sieg sehr gut und stärkt mein Selbstvertrauen.“
Simon Desthieux
Ich bin sprachlos, gerade im Liegend schießen habe ich mein Team in Rückstand gebracht. Zum Glück haben wir starke Athleten im  Team, die uns auf das Podium geführt haben. DANKE Johannes. Wir sind ein tolles Team.“
Johannes Dale
Wir haben heute wieder einmal eine neueVariante ausprobiert, und Vetle anlaufen lassen, der seine Sache ordentlich gemacht hat und haben Sturla für den Massenstart geschont. Zum Glück haben wir Johannes Thingnes Boe bei uns im Team. Der zweite Platz geht absolut in Ordnung.“
Per Arne Botnan
Norwegian relay second in Oberhof

 

Relay world champion France wins in Oberhof

Relay World Champion France with Simon Desthieux, Quentin Fillon Mailett, Fabien Claude and Emilien Jacquelin did not let them take the victory in the 4 X 7.5 km race in Oberhof and won ahead of the big favorites Norway and Italy. Russia’s men’s team around Alexandr Loginov finished fourth.

Due to a penalty loop by Johannes Dale, the Norwegian team fell behind without any chance right at the second exchange, while France dominated the race in front.
Tarjei Boe, took up the chase to the top and led his team back to within touching distance.
Johannes Thingnes Boe, as the final skier, showed with a clean shooting performance and another best performance on the ski that he is currently the world’s best biathlete, beating Dominik Windisch from Italy and leading his team to second place on the podium.

Results 4 X 7,5 Km Men Relay, Oberhof:
1. Frankreich,     1.22.28,0 Min.
2. Norwegen     + 4,2 Sek.
3. Italien,            + 1.06,6 Min.
4. Russland        + 1.55,3 Min.

The Norwegians chased us quite a bit, luckily it was still enough to win. I think the victory was deserved and we are all happy.“

Fabien Claude

Awesome, I’m running a bit behind my form at the moment, so this victory does me a lot of good and boosts my confidence.“

Simon Desthieux

I am speechless, just in the prone shooting I put my team behind. Luckily we have strong athletes in the team who led us to the podium. THANK YOU Johannes. We are a great team.“

Johannes Dale

We tried a new variation again today, and let Vetle start, who did a good job, and spared Sturla for the mass start. Fortunately we have Johannes Thingnes Boe in our team. Second place is absolutely fine.“

Per Arne Botnan

Fotos: K.Voigt Fotografie
Share on facebook
Share on twitter
Share on tumblr
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu