Russischer Staffelsieg am Rennsteig

Das russische Team knackt im 4×6 km Mixed Staffelrennen am Rennsteig in Oberhof am letzten Tag der ersten Biathlon Weltcup Woche 2021 die Siegesserie der Norweger. Erst auf den letzten Metern der Ziellinie musste sich der Norwegische Shootingstar Sturla Holm Laegreid im Schlusssprint seinem Konkurrenten Eduard Lapytov knapp geschlagen geben. Im Zielsprint schenkten sich die beiden Schlussläufer aus Norwegen und Russland nichts – am Ende entscheiden wenige Zentimeter über Sieg und Niederlage zu Gunsten der russischen Staffel um Alexander Loginov. Das erste Staffelrennen an diesem Tag fiel denkbar knapp aus, Spannung pur bis zum Schluss. Frankreichs Schlussläufer Quentin Fillon Maillet war unmittelbar nach dem letzten Schießen noch auf Siegeskurs, konnte jedoch nicht mit Laegreid und Lapitov mithalten. Somit sicherte sich die französische Staffel Platz drei und komplettierte das Siegerpodest. Eine Strafrunde von Arnd Peiffer beim letzten Schießen kostete der DSV-Staffel einen Podestplatz. Das deutsche Quartett belegte den fünften Platz.

 

1 RUSSLAND RUS 0+3 0+4 1:08:21.7
2 NORWEGEN NOR 0+3 0+4 +0.7
3 FRANKREICH FRA 0+2 0+4 +12.1

Dieser Sieg tut uns allen sehr gut. Wir sind anfangs etwas schlecht ins Rennen gestartet, konnten uns dann aber Runde um Runde mit vorne festsetzen und freuen uns heute über unserem Sieg, wenn er auch sehr knapp war.

Alexander Loginov

Ich habe zu früh angegriffen, bis zum Schluss aber alles gegeben. Die Rennen hier haben viel Kraft gekostet und es ist natürlich schade, dass es nicht zu Platz eins gereicht hat.

Sturla Holm Laegreid

Das war Spannung pur bis zum Schluss. Wir sind mit unserem dritten Platz heute sehr happy und zufrieden.

Justine Braisaz-Bouchet
Foto: K. Voigt Fotografie

Leave a comment