Ratgeber: Das muss ein guter Langlauf-Handschuh können

Foto: E.Thonfeld / Camera 4

Das Tolle am Ski-Langlauf ist, dass du mit deiner normalen Wintersportkleidung auf die Loipe gehen kannst, die du sonst beim Wandern oder Laufen trägst. Doch ein Kleidungsstück ist davon ausgenommen: deine Handschuhe. Hier solltest du darauf achten, geeignete Handschuhe zu verwenden, damit du einen guten Grip an deinen Stöcken hast und deine Kraft optimal einsetzen kannst. Aber natürlich ist auch beim sportlichen Langlaufen und bei der Teilnahme an Volksläufen oder einem Langlauf-Marathon nicht nur eine spezielle Langlaufbekleidung sondern auch ein spezieller Langlaufhandschuh, der dich mit Technologie und Funktion bestmöglich bei deiner Performance unterstützt essentiell wichtig.

 

Was zeichnet einen guten Langlauf-Handschuh aus?

Handschuhe für den Langlauf müssen echte Alleskönner sein. Sie sollen leicht und anschmiegsam sein, aber trotzdem robust und widerstandsfähig. Sie sollen Schweiß absorbieren und atmungsaktiv sein, aber trotzdem ausreichend isolieren und vor allem gegen Kälte schützen. Sie sollen gut an den Stöcken haften, aber trotzdem die Hände nicht in ihrer Beweglichkeit einschränken. Gar keine so leichte Aufgabe für einen dünnen aber gleichzeitig wärmenden Handschuh. Denn anders als beim Skifahren werden die Hände beim Langlaufen aktiv für die Vorwärtsbewegung eingesetzt.

Das Abstoßen mit den Armen fordert die Armmuskulatur sowie das Handgelenk und die Hände. Deshalb muss ein Langlauf-Handschuh eng anliegen, damit du immer einen guten Grip hast. Dies hilft dir dabei, den Stock mit möglichst wenig Kraftaufwand sicher in der Hand zu halten und garantiert eine gute Energieübertragung.

Welcher Materialmix deines Langlauf-Handschuhs sorgt für die beste Performance?

Da beim Langlauf die Beweglichkeit der Hand sehr wichtig ist, verwendest du hier am besten spezielle Langlauf-Handschuhe. Die Außen- und die Innenhand besteht bei Langlauf-Handschuhen meist aus unterschiedlichen Textilien. Das Material in der Innenhand ist fester und hat eine raue, rutschhemmende Oberfläche. Wichtig ist, dass sich dort keine störenden Nähte befinden, die drücken oder scheuern können. Sonst wird das Laufen auf Dauer schmerzhaft. Viele Hersteller verwenden für die Innenhand eine griffige Kunststoffschicht. Die Außenhand besteht überwiegend aus atmungsaktiven Funktionsmaterialien. Dabei ist es wichtig, dass die Handoberseite, die Hände vor den äußeren Wetterbedingungen schützt und warmhält. Das heißt sie sollte winddicht und wasserabweisend sein. Gleichzeitig muss das Material so flexibel sein, dass die Hände in ihrer Bewegung nicht eingeschränkt sind. Ein Stretch-Material sorgt hierbei für die flexible und enganliegende Anpassung an die Hand.

Der KinetiXx Folke mit Sharktec® Innenhand (Neue Kollektion)

Wie unterstützt dich dein Langlauf-Handschuh bestmöglich?

Damit dich dein Langlauf-Handschuh bestmöglich unterstützen kann, solltest du auf spezielle Merkmale achten. Unsere speziellen KinetiXx Langlauf-Handschuhe beispielsweise passen sich individuell an die Bedürfnisse von Langläufern an. Die Innenhand des Top-Modells Folke besteht dabei aus der innovativen Sharktec® Technologie und ermöglicht, durch einen außergewöhnlichen Grip, ein sicheres Führen des Stocks. Gleichzeitig erhöht sich die maximale Kraftübertragung von der Hand auf den Stock, und der Reibewiderstand des Stocks auf der Innenhand wird verringert. So wird deine sportliche Performance auf der Loipe optimal unterstützt, ohne dabei deine Kräfte zu verschwenden.
Das Geheimnis der Sharktec® Technologie sind ihre 3D-Applikationen (runde Vulkane und eckige Pyramiden), die auf dem anschmiegsamen Polymermaterial aufgebracht sind und Schwingungen und Stöße absorbieren. Vordefinierte Sliding Zones in der Innenhand sorgen außerdem dafür, dass der Stock beim Einsatz besser und schneller gleitet. Aber auch andere Modelle aus der Kollektion wie zum Beispiel Keke und Eike haben eine spezielle Innenhand mit hohem Grip.
Der Handrücken wird mit den Handschuhen durch ein Xx-FastDry Windbreaker-Laminat vor Kälte und Nässe geschützt. Alle Materialien zielen darauf ab die Hände vor dem Auskühlen zu bewahren und gleichzeitig eine hohe Atmungsaktivität zu gewährleisten.

 

Welche Details sollte dein Langlauf-Handschuh unbedingt aufweisen?

Bündchen

Die meisten Langlauf-Handschuhe haben einen Klettverschluss, damit du die Weite am Handgelenk regulieren kannst und ein einfaches An- und Ausziehen des Handschuhs garantiert ist. Ein Beispiel hierfür ist das Modell Eike von KinetiXx. Dabei ist darauf zu achten, dass der Klettverschluss nicht unnötig aufträgt und Falten wirft. Die Schlaufe deines Skistocks sollte ohne Druckstellen am Handschuh fixiert werden können. Mittlerweile tendieren renommierte Hersteller bereits dazu anstatt des Klettverschlusses ein Neoprenbündchen einzusetzen. Ein Beispiel dafür ist der Langlauf-Handschuh Keke von KinetiXx. So schließt der Handschuh sicher am Handgelenk ab, ohne die Bewegungen der Hand zu beeinträchtigen. Wer seine Pulsuhr immer im Blick haben möchte, greift ebenso eher zu einem Handschuh mit kurzem Bündchen.

 

Touchscreen-Kompatibilität

Ohne Smartphone ist heute fast niemand mehr unterwegs. Daher ist es richtig und wichtig, dass unseren kleinen elektronischen Helferlein auch mit Handschuhen bedienbar sind. Meist sind Daumen und Zeigefinger mit einer speziellen Kunstledermischung versehen, die die elektrische Leitfähigkeit der Haut simulieren. So kannst du auf der Loipe immer die besten Momente festhalten, ohne dass dabei die Hände frieren.

Gelb leuchtende Handschuhe sind auch im Schneetreiben gut sichtbar Foto: K.Voigt Fotografie

 

Fazit: Welcher Langlaufhandschuh ist für dich der Richtige?

Diese Entscheidung hängt ganz von deinem individuellen Leistungsniveau und deinen Ansprüchen ab. Sicher ist jedoch, dass du dich beim Langlaufen aktiv bewegst und es sich um eine schweißtreibende Sportart handelt.
Die Langlaufhandschuhe sollten in erster Linie eng an der Hand anliegen und den Bewegungsablauf unterstützen. Dabei ist es von Vorteil, wenn die Innenseite griffig und möglichst nahtfrei ist. Die Außenseite der Handschuhe muss deine Hände warmhalten und gleichzeitig flexibel sein. Wenn deine Handschuhe diese Ansprüche erfüllen, bist du perfekt für die Loipe ausgerüstet.

 

Im Onlineshop findest du unsere Langlauf-Modelle aus der nordischen Kollektion. Mitte November wird die neue Kollektion mit den verbesserten und weiterentwickelten Modellen gelauncht. Wenn du das sowie weitere Rabatt-Aktionen und News nicht verpassen möchtest, melde dich gerne bei unserem Newsletter an: Jetzt anmelden Für alle, die es nicht abwarten können: Shop now www.kinetixx.de

 

 

 

Demands on a sporty cc skiing glove

The great thing about cross-country skiing is that you can wear your normal winter sports clothing on the trail you normally wear when hiking or running. But there is one item of clothing that is excluded: your gloves. Here you should make sure that you use suitable gloves so that you have a good grip on your poles and can use your strength optimally. But of course, when you’re doing cross-country skiing, taking part in a folk run or a cross-country marathon, it’s not only important to wear special cross-country clothing, but also special cross-country gloves that provide the best possible support for your performance with technology and function.

But what makes a good cross-country skiing glove?
Gloves for cross-country skiing must be real all-rounders. They should be light and cuddly, but still robust and resistant. They should absorb sweat and be breathable, but still provide sufficient insulation and protect against the cold. They should adhere well to the poles, but still not restrict the hands in their mobility. Not at all an easy task for a thin but warming glove. Because unlike skiing, hands are actively used for forward movement in cross-country skiing. The pushing off with the arms demands the arm muscles as well as the wrist and hands. That’s why a cross-country skiing glove must fit tightly so that you always have a good grip. This helps you to hold the pole safely in your hand with as little effort as possible and guarantees a good energy transfer.

Which material mix of your cross-country skiing glove provides the best performance?
As the mobility of the hand is very important in cross-country skiing, it is best to use special cross-country skiing gloves. The upper hand and the palm of cross-country skiing gloves usually consist of different textiles. The material in the palm is firmer and has a rough, non-slip surface. It is important that there are no annoying seams there that can press or rub. Otherwise skiing will be painful in the long run. Many manufacturers use a non-slip layer for the palm. The upper hand consists mainly of breathable functional materials. It is important that the upper hand, protects the hands from external weather conditions and keeps them warm. That means it should be windproof material and water-repellent. At the same time, the material must be flexible enough so that the hands are not restricted in their movement. A stretch material ensures a flexible and tight fit to the hand.

How does your cross-country skiing glove support you best?
In order for your cross-country skiing glove to support you in the best possible way, you should pay attention to special features. Our special KinetiXx cross-country skiing gloves, for example, are individually adapted to the needs of cross-country skiers. The palm of the top model Folke consists of the innovative Sharktec® technology and allows a safe guiding of the pole due to an extraordinary grip. At the same time, the maximum power transmission from the hand to the pole is increased and the frictional resistance of the pole on the palm is reduced.

This way, your athletic performance on the trail is optimally supported without wasting your strength. The secret of Sharktec® technology is its 3D applications (round volcanoes and square pyramids), which are applied to the supple polymer material and absorb vibrations and shocks. Pre-defined sliding zones in the palm also ensure that the pole glides better and faster during use. Other models from the collection, such as Keke and Eike, also have a special palm with a high grip. The back of the hand and gloves are protected from cold and wet by an Xx-FastDry Windbreaker laminate. All materials aim to keep the hands from cooling down while ensuring high breathability.

Which details should your cross-country skiing gloves have?

Cuff
Most of the cross-country skiing gloves have a velcro closure, so that you can adjust the width at the wrist and an easy putting on and off of the glove is guaranteed. An example of this is the Eike model from KinetiXx. It is important to make sure that the velcro is not too bulky and does not wrinkle. It should be possible to fix the loop of your ski pole to the glove without pressure points. Meanwhile, renowned manufacturers already tend to use a neoprene cuff instead of the Velcro fastener. One example is the Keke cross-country skiing glove from KinetiXx. This way the glove closes safely on the wrist without affecting the movements of the hand.

Touchscreen Compatibility
Almost no one is on the track today without a smartphone. Therefore, it is important that our little electronic helpers can be operated even when wearing gloves. In most cases, thumb and index finger are covered with a special synthetic leather mixture that simulates the electrical conductivity of the skin. So, you can always capture the best moments on the trail without your hands freezing. Therefore, most cross-country skiing gloves have this function.

Conclusion: Which cross-country skiing glove is the right one for you?

This decision depends entirely on your individual performance level and your requirements. One thing is certain, however, and that’s that you are actively engaged in cross-country skiing, which is a sweat-inducing sport. The cross-country skiing gloves should first and foremost fit tightly to the hand and support the motion sequence. It is an advantage if the inside is grippy and as free of seams as possible. The outside of the gloves must keep your hands warm and at the same time be flexible. If your gloves meet these requirements, you are perfectly equipped for the cross-country track.

KinetiXx models in the online shop
In the online shop you can find our cross-country skiing models from the Nordic collection. In mid-November the new collection will be launched with the improved and further developed models. If you don’t want to miss this and other discount promotions and news, please sign up for our newsletter: Suscribe now For those who can’t wait: Shop now www.kinetixx.de

Leave a comment