Piotry Zyla fordert die Konkurrenz und fliegt auf Platz drei

Mit zwei blitzsauberen Sprüngen von 242 m und 234 m forderte Piotr Zyla die beiden großen Favoriten Markus Eisenbichler und Ryoyu Kobayashi beim Skiflug Weltcup auf der Großschanze im slowenischen Planica heraus, flog auf Platz drei, und bestätigte seine weiter ansteigende Form.

Beim ersten Weltcupsieg von Markus Eisenbichler musste er sich nur von diesen beiden geschlagen geben.
Mit Dawid Kubacki auf Platz sieben, Jakub Wollny auf Platz zwölf und Kamil Stolch, der Platz achtzehn belegte gelang dem kompletten Team ein TOP-20 Resultat , und zählt nun für das Teamfliegen als einer der Mitfavoriten.
Ergebnisse Skiflug Weltcup Planica, Slovenien:
1.Markus Eisenbichler, GER           445,0 Punkte
2.Ryoyu Kobayashi, JPN                438,1 Punkte
3.Piotr Zyla, POL                             437,3 Punkte
.
7. Dawid Kubacki , POL                   405,4 Punkte
12. Jakub Wollny, POL                     395,6 Punkte
18. Kamil Stoch, POL                       378,1 Punkte
Es hat heute großen Spass gemacht hierzu fliegen, wenn sich auch die Windverhältnisse stark verändert hatten. Ich glaube ich habe gezeigt dass ich weiterhin gut in Form bin, und die beiden vor mir etwas fordern konnte. Es war ein spannender Wettkampf von uns, und ich freue mich auf den Teambewerb.“ Piotr Zyla

Leave a comment