Piotr Zyla fliegt in Willingen auf Platz drei

Piotr Zyla war mit seinem dritten Platz am letzten Tag des Weltcups in Willingen bester polnischer Skispringer beim 11. Weltcup Sieg von Ryoyu Kobayashi und Markus Eisenbichler, als Zweiten.
Wieder einmal komplettierten Dawid Kubacki mit Platz 5, Kamil Stoch auf Platz 7 und Jakub Wollny mit dem 16. Platz eine geschlossene Mannschaftsleistung.
Maciej Kot belegte abschließend mit dem 30. Platz noch den letzten Rang der Top 30.
Diese guten Platzierungen machen Mut für die WM in Seefeld.

Ergebnisse Large HS Individual Willingen:

1.Ryoyu Kobayashi, JPN         274,4 Punkte
2.Markus Eisenbichler, GER   252,8 Punkte
3.Piotr Zyla,POL                      250,0 Punkte
.
5. Dawid Kubacki, POL           249,3 Punkte
7. Kamil Stoch, POL                 242,5 Punkte
16. Jakub Wollny, POL            228,0 Punkte
30.Maciej Kot, POL                 195,1 Punkte

Mit meinem dritten Platz bin ich heute zufrieden, mein zweiter Sprung hätte besser sein können. Trotzdem war es wieder mal eine hervorragende Teamausbeute hier in Willingen. Unser Fokus gilt jetzt der WM in Seefeld, die wir erfolgreich bestreiten wollen.“ Piotr Zyla

 

Leave a comment