Österreich gewinnt das Teamspringen in Zakopane

Im polnischen Zakopane fand das zweite Teamspringen im Weltcup 2020 / 2021 statt. Dabei gelang es dem österreichischen Team, einen polnischen Heimsieg zu verhindern und flog auf den ersten Platz. Die polnische Mannschaft bestätigte dennoch ihre unfassbar starke Teamleistung und sicherte sich den zweiten Rang. Dritter wurden die Skispringer aus Norwegen, um den Gesamtweltcup-Führenden Halvor Egner Granerud. Das deutsche Quartett hatte große Probleme und konnte kaum einen guten Sprung zeigen und landete somit auf Rang sechs. Nach dem ersten Durchgang sah es zunächst nach einem polnischen Sieg und der Tatsache aus, dass die starken Polen Piotr Zyla, Kamil Stoch, Andrzej Stekala und Dawid Kubacki ihren Heimvorteil nutzen können. Im zweiten Durchgang patzte jedoch Stekala und öffnete den österreichischen Springern die Tür zum Erfolg.

 

Austria wins team event in Zakopane

In Zakopane, Poland, the second team jumping in the World Cup 2020 / 2021 took place. The Austrian team managed to prevent a Polish home victory and flew to the first place. Nevertheless, the Polish team confirmed their incredibly strong team performance and secured the second rank. Third place went to the ski jumpers from Norway, led by the overall World Cup leader Halvor Egner Granerud. The German quartet had big problems and could hardly demonstrate a good jump and thus ended up in sixth place. After the first round it looked at first like a Polish victory and the fact that the strong Poles Piotr Zyla, Kamil Stoch, Andrzej Stekala and Dawid Kubacki can use their home advantage. However, in the second round Stekala made a mistake and opened the door to success for the Austrian jumpers.

 

Foto: EXPA/Tadeusz Mieczynski

Leave a comment