Norwegische Biathleten weiterhin Maß der Dinge

Die Mannschaft der Norweger bestimmt weiterhin den Biathlon-Weltcup der Herren und feiert den nächsten Dreifacherfolg beim heutigen Sprintrennen in Oberhof. Johannes Thingnes Boe gewinnt am Ende den 10 km Herrensprint in der Arena am Rennsteig und damit seinen 50. Weltcupsieg. Er konnte sich gegenüber seinem Bruder Tarjei durchsetzen. Auf Platz drei landet wieder einmal mit einer fehlerfreien Schiessleistung Sturla Holm Laegreid, dazu rundet Johannes Dale als Fünfter die nächste überragende Mannschaftsleistung ab. Einzig der Italiener Lukas Hofer als Vierter konnte sich zwischen die Norweger schieben. Simon Desthieux als Siebter und Fabien Claude, beide aus Frankreich, als Achter konnten sich in den Top10 platzieren. Jakov Fak und Alexandr Loginov beendeten als 12. und 19. das erste Rennen 2021.

1 BÖ Johannes Thingnes NOR 0+1 25:12.0
2 BÖ Tarjei NOR 0+0 +10.8
3 LAEGREID Sturla Holm NOR 0+0 +21.6

Ich konnte über Weihnachten etwas abschalten und habe einige Dinge in meiner Vorbereitung und meinem Training verändert. Dies scheint gut zu funktionieren.

Johannes Thingnes Boe

Wieder ein großer Tag für uns, es war eine optimale Mannschaftsleistung.

Tarjei Boe

Ich versuche in jedem Rennen immer mein bestes zu geben, und möchte mich immer mehr verbessern. Mit meinem dritten Platz bin ich heute sehr zufrieden, und werde morgen voll angreifen.

Sturla Holm Laegreid
Foto: Kevin Voigt Fotografie

Leave a comment