Norwegen holt Staffelsieg in Antholz

bei der Generalprobe vor peking hat die Damen – Staffel Norwegens in Antholz das 4 x 6 Km Rennen gewonnen.

Auch ohne die Weltcup – Führende Mare Olsbu, lieferten Karoline Knotet, Tiril Eckhoff, Ida Lien und Schlussläuferin Ingrid Tandrevold eine starke Leistung ab, brachten sich von Wechsel zu Wechsel in eine immer bessere und kommfortable Ausgangsposition, und siegten schlussendlich vor der starken Damenstaffel Russlands auf Rang zwei. Einen verbissenen Zweikampf um den dritten Platz auf dem Podium lieferten sich Anais Bescond aus Frankreich und die starke Südtirolerin Frederica Sanfilippo, der per Fotofinish zu Gunsten Frankreichs gewertet wurde.

Das DSV – Damenquartett schnupperte zwischenzeitlich an den Podestplätzen, mussten sich aber zum Schluss mit einem Rückstand von 1.08,2 Minuten mit dem achten Platz begnügen.

Ergebnisse 4 x 6km Damenstaffel, Antholz:

  1. Norwegen, 1.12.54,1Std.
  2. Russland + 24,6 Sek.
  3. Frankreich +32,6Sek.
  4. Italien, FF + 32,6Sek.

 

Statement Ingrid Tandrevold: „Es war heute etwas ungewöhnlich für mich als Schlussläuferin ins Rennen zu gehen. Wir konnten im Laufe des Rennens Plätze gut machen, und haben so denke ich heute verdient gewonnen.“

Statement Justine Braisaz: „Wir haben heute in der Besetzung etwas ausprobiert, und sind mit unserem Ergebnis sehr zufrieden.“

Text: Helmut Hanus

Bild: K.Voigt Fotografie 

Share on facebook
Share on twitter
Share on tumblr
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu