Norwegen gewinnt die Damen-Staffel

Einen hart umkämpften und zum Schluß sicheren Sieg gab es für Norwegens Staffeldamen im 4 X 6 Km WM Rennen von Antholz. Trotz einer Strafrunde von Tiril Eckhoff, die jedoch wieder mit einer Weltklasse Laufleistung überzeugte holten sich Synnoeve Solemdal, Ingrid Tandrevold, Tiril Eckhoff und Schlußläuferin Marte Olsbu verdient WM Gold und den WM Titel vor Deutschland und den überraschend starken Damen aus der Ukraine.

Für Marte Olsbu war dies das vierte WM Gold und die siebte Medaille im siebten Start.
Damit ist jetzt schon vor dem abschließenden Massenstarts die erfolgreichste Athletin der WM 2020 von Antholz.
Ergebnisse WM Antholz 4 X 6 Km Staffel Damen:
1. Norwegen          1.07.5,7 Std.
2. Deutschland     + 10,7 Sek.
3.Ukraine               + 18,4 Sek.
Marte Olsbu:“ Es war heute ein spannendes Rennen, und uns wurde alles abverlangt.Ich habe mir mein Rennen heute taktisch klug zurecht gelegt und konzentriert geschossen. Heute mein viertes WM Gold zu gewinnen ist wie ein Märchen für mich.“
Tiril Eckhoff:“ Meine Laufleistung heute war Weltklasse, mein Schießen Kreisklasse. Trotzdem konnte ich den Vorsprung auf die Spitze etwas verringern, und Marte in eine bessere Position bringen. Heute Gold gewonnen zu haben…. ich bin happy und einfach nur glücklich:“
Ingrid Tandrevold:“ Ich bin heute Weltemeisterin geworden, und sehr stolz Mitglied dieses Teams zum sein.“
Synnoeve Solemdal:“ Mit meiner Leistung heute bin ich sehr zufrieden, und sehr happy heute WM- Gold gewonnen zu haben.Wir haben alle sehr stark gearbeitet trotz der Strafrunde, dass zeigt unseren Willen.“

Leave a comment