Martin Fourcade Vierter in Ruhpolding

Traumhaftes Wetter, und eine perfekt präparierte Strecke beim Biathlon Weltcup in Ruhpolding.

Im 10 Km Herrensprint kam Martin Fourcade über den undankbaren vierten Platz trotz einer fehlerfreien Schiessleistung mit einem Rückstand von 15,9 Sekunden nicht hinaus.
Es siegte Johannes Thingnes Boe vor seinem Bruder Tarjei und Benedikt Doll auf Platz drei.
Ergebnisse 10 Km Herrensprint, Ruhpolding:
1. Johannes Thingnes Boe, NOR     22.56,3 Min.
2. Tarjei Boe, NOR                             + 7,9 Sek.
3. Benedikt Doll, GER                        + 10,5 Sek.
.
4. Martin Fourcade, FRA                   + 15,9 Sek.
Eigentlich war es heute kein schlechtes Rennen von mir. Ich weiss nicht wo ich Zeit verloren habe. Platz vier ist immer ärgerlich und undankbar.“ Martin Fourcade

Foto: Eberhard Thonfeld/Camera 4

Leave a comment