Frankreich in der Staffel nicht aufzuhalten

Bei den Staffelwettkämpfen der Biathleten in diesem Winter beherrschten bislang zwei Nationen das  Geschehen, dabei ging Norwegen dreimal als Sieger über die Ziellinie gefolgt von Frankreich.

Beim 4 X 7,5 km Rennen von Ruhpolding sahen nun 22.000 Besucher jetzt den ersten Staffelsieg dieser Saison von Frankreich, nachdem es zuletzt immer nur zu Platz zwei gereicht hatte,vor den Staffeln aus Norwegen und den dem Überraschungsdritten aus Österreich. Mit Frankreichs Staffelsieg riss die Siegesserie Norwegens, die abermals eine starke Leistung bot. Martin Fourcade zeigte hier wieder seine Extraklasse und war der Vater des Erfolgs für Frankreichs Herrenstaffel.
Simon Desthieux gab dann Schlussläufer Quentin Fillon Maillet den nötigen Vorsprung mit auf die Schlussrunde, der sein Team souverän zum Sieg führte.
Ergebnisse 4 X 7,5 Km Herrenstaffel Ruhpolding:
1.Frankreich             1.18.11,2 Std.
2.Norwegen             + 1.12,2 Min.
3.Österreich             + 1.24,3 Min.
Martin Fourcade: Jetzt haben wir auch unseren ersten Staffelsieg der Saison, nachdem es immer nur zu zweiten Plätzen gereicht hatte.Es war heute eine sehr starke Leistung von uns allen:“
Simon Desthieux: Martin ist ein super Rennen gelaufen und hat mir den nötigen Vorsprung mit auf den Weg gegeben. Ein Top-Rennen von uns allen.“
Quentin Fillon Maillet: Es hat heute trotz dieses Schneetreibens sehr viel Spaß gemacht zu laufen, wir haben uns diesen Sieg mehr als verdient.“
Vetle Sjastaad Christiansen: Mit unserem zweiten Platz sind wir sehr zufrieden, Frankreich war heute der glückliche und verdiente Sieger.
Leider konnte ich wie zuletzt in Oberhof das Loch nicht zulaufen, da die Spur durch den Neuschnee sehr stumpf war.“

Leave a comment