Emilien Jacquelin gewinnt Verfolger vor Boe und Loginov

Was für ein Meisterwerk und eine Glanzleistung von Emilien Jacquelin, der in Antholz seinen ersten Sieg seiner Karriere feierte,und zugleich Weltmeister im 12,5 Km Verfolger wird. Der Franzose gestaltete den letzten  Kilometer gegen kleinen Geringeren als Johannes Thingnes Boe von vorn sehr spannend, variierte dabei oft das Tempo und ließ ihm auf der Zielgeraden keine Chance. Dritter wurde Alexander Loginov. Als Viertplatzierter  kam Martin Fourcade freudestrahlend und jubelnd ins Ziel.Sechster wurde Tarjei Boe, Quentin Fillon Maillet wurde Siebter und Vetle Sjastaad Christiansen wurde noch WM-Zehnter.

Ergebnisse 12,5 Km Herrenverfolger WM, Antholz:
1. Emilien Jacquelin, FRA                      31.15,2 MIn.
2. Johannes Thingnes Boe, NOR         +0,4 Sek.
3. Alexander Loginov, RUS                   + 23,9 Sek.
.
4. Martin Fourcade, FRA                      + 46,3 Sek.
6. Tarjei Boe, NOR                                 + 1.12,5 Min.
7. Quentin Fillon Mailett, FRA               + 1.25,9 Min.
10. Vetle Christiansen, NOR                 + 1.58,4 Min.
15. Erlend Bjoentegaard, NOR              + 2.09,1 Min.
17. Johannes Dale, NOR                        + 2.18,1 MIn.
Emilien Jacquelin:“ Mein erster Sieg, und das gleich bei der WM, diesen Tag werde ich niemals in meinem Leben vergessen. Merci an mein Team.“
Johannes Thingnes Boe:“ Das war sehr knapp heute, ich hatte kurz vor dem Ziel einen leichten Aussetzer, und wäre fast  gestürzt, und hat mich etwas aus dem Gleichgewicht gebracht.Nachher habe ich versucht im Sprint zu attackieren, leider hat es heute dann nur zu Silber gereicht.“
Foto: K. Voigt Fotografie

Leave a comment