Drittes Gold im dritten Rennen – Eckhoff nicht zu schlagen

Third gold in third race – Eckhoff not to defeat

With her victory in the 10 km pursuit race of the World Championships in Pokljuka, Tiril Eckhoff wins her third World Championships gold in the third race. The Norwegian seems to be on the best way to set the record of her team mate Marte Olsbu Røiseland from last year. Right from the beginning she tried to determine the race, but due to two shooting mistakes she had to fight her way back into the race again and again, which she managed well due to her energetic skiing performance. After a flawless last shooting she was the first to start the final lap and kept the lead with a 17.3 second advantage over Lisa Theresa Hauser in second place until the finish. Anais Chevalier-Bouchet, runner-up in yesterday’s sprint race, took the bronze medal with a gap of 33.0 seconds. For defending champion Dorothea Wierer it was only enough for fourth place despite a perfect shooting. For the German Ski Association there was again no medal, Franziska Preuss in fifth place and Vanessa Hinz in sixth place finished among the top 10, as well as Marte Olsbu Røiseland who was only able to finish ninth and her team mate Ingrid Tandrevold in tenth place.

 

Results 10 km pursuit race women Pokljuka:

1 ECKHOFF Tiril NOR 1+0+1+0 30:38.1
2 HAUSER Lisa Theresa AUT 1+0+0+0 +17.3
3 CHEVALIER-BOUCHET Anais FRA 0+1+0+1 +33.0

 

I have no words for my race today. It was a constant up and down, which I was fortunately able to decide in my favor. Now I have my third gold in the third race! But I need a day of rest now for further challenges.

Tiril Eckhoff

Drittes Gold im dritten Rennen – Eckhoff nicht zu schlagen

Mit ihrem Sieg im 10 km Verfolgungsrennen der WM auf der Pokljuka gewinnt Tiril Eckhoff ihr drittes WM Gold im dritten Rennen. Die Norwegerin scheint auf dem besten Wege zu sein den Rekord ihrer Teamkollegin Marte Olsbu Røiseland aus dem vergangenen Jahr einstellen zu können. Gleich von Beginn an versuchte sie das Rennen zu bestimmen, musste sich aber bedingt durch zwei Schießfehler immer wieder erst in das Renngeschehen zurück kämpfen, was ihr durch ihre energiegeladene Laufleistung jedoch gut gelang. Nach einem fehlerfreien letzten Schießen ging sie als erste auf die Schlussrunde und behielt die Führung mit einem Vorsprung von 17,3 Sekunde auf Lisa Theresa Hauser als Zweite bis ins Ziel. Anais Chevalier-Bouchet, im gestrigen Sprintrennen noch Vize-Weltmeisterin, holte sich mit einem Rückstand von 33,0 Sekunden die Bronzemedaille. Für die Titelverteidigerin Dorothea Wierer reichte es trotz fehlerfreiem Schießen nur zu Platz vier. Für den deutschen Skiverband gab es erneut keine Medaille zu holen, Franziska Preuss als Fünfte und Vanessa Hinz auf Rang sechs belegen Plätze unter den Top 10, ebenso wie Marte Olsbu Røiseland, der es lediglich zu Platz neun reichte, und ihrer Teamkollegin Ingrid Tandrevold auf Rang zehn.

Ergebnisse 10 km Verfolgungsrennen der Damen WM Pokljuka:

1 ECKHOFF Tiril NOR 1+0+1+0 30:38.1
2 HAUSER Lisa Theresa AUT 1+0+0+0 +17.3
3 CHEVALIER-BOUCHET Anais FRA 0+1+0+1 +33.0

Ich habe keine Worte für mein Rennen heute. Es war ein stetiges Auf und Ab, das ich glücklicherweise für mich entscheiden konnte. Jetzt habe ich mein drittes Gold im dritten Rennen! Aber ich brauche jetzt einen Tag Erholung für weitere Aufgaben.

Tiril Eckhoff

Foto: K.Voigt Fotografie

Leave a comment