Die nordische Ski-WM in Oberstdorf steht an

Zwischen Hoffen und Bangen

Nordische Ski-WM – noch ein Saisonhöhepunkt im Zeichen von COVID 19

Es ist in diesem Winter alles andere als einfach: Ob Skifliegen und Biathlon in Slowenien, die Alpine WM in Italien, die Vierschanzentournee oder die Nordische Ski-WM in Oberstdorf – es sind Highlights unter ganz speziellen Bedingungen. Nicht nur, dass die Atmosphäre mangels Publikums fehlt, nicht nur, dass Hoteliers, Gaststätten, der Einzelhandel oder Touristikunternehmen auf sichere Einnahmequellen verzichten müssen – auch auf die jeweiligen Gastgeber kamen und kommen wegen der notwendigen Hygienemaßnahmen ungeahnte Herausforderungen zu. Im Allgäu ist man gut auf die Titelkämpfe vorbereitet, hat sich sogar wissenschaftliche Beratung geholt, um alle Eventualitäten zu berücksichtigen. Natürlich – ein Restrisiko bleibt immer, aber man fühlt sich gut präpariert.

Auch sportlich sind die Titelkämpfe in Oberstdorf eine Herausforderung für alle Beteiligten. Denn weder die Vorbereitung noch der bisherige Saisonverlauf verliefen in gewohnten Bahnen. Trainingslager, Tests im Sommer, die unmittelbare Vorbereitung auf den Winter fielen oft ins Wasser, der Weltcupkalender wurde entweder schlanker oder die Weltcuporte wechselten kurzfristig. Einige Top-Nationen, Norwegens Langlaufteam beispielsweise, verzichteten freiwillig auf einen Teil der Saison, mussten die Vorbereitung auf den Jahreshöhepunkt deshalb kurzfristig neu planen.

Dennoch haben sich Favoriten herauskristallisiert. Da wären in erster Linie die Norweger zu nennen. Die können in allen Teildisziplinen nach Titeln und Medaillen greifen. Das Mutterland des Skisports zeigt schon im gesamten Winter herausragende Leistungen und es wäre ein Wunder, wenn die Skandinavier Oberstdorf am Ende der WM nicht als erfolgreichste Nation verlassen würden.

Polen, Japan, Slowenien im Skispringen, Schweden, Finnland, Russland bei den Langläuferinnen und Langläufern, Österreich, Japan in der Nordischen Kombination – das sind weitere Nationen, die echte Medaillenchancen in ihren Disziplinen haben – nicht zu vergessen der eine oder andere Einzelstarter, die eine oder andere Top-Favoritin, so wie Tara Geragthy-Moats aus den USA bei der WM-Premiere der Kombiniererinnen. Und die Gastgeber? Die haben sich – Ausnahme Kombinierer – recht schwer getan in dieser Saison. Bei den Spezialspringern begann der Winter großartig, nach der Tournee gab es aber einen Formknick und die Frauen sind im Augenblick weit weg von der Weltspitze. Das gilt leider auch für die Kombiniererinnen und im Langlauf sind die Erwartungshaltungen seit dem Rücktritt der Angerer und Teichmann, Sachenbacher und Nystad ohnehin eher gering. Aber Achtung: Der DSV hat die Titelkämpfe zum absoluten Saisonhöhepunkt ausgerufen und die Deutschen haben in der Vergangenheit oft genug bewiesen, dass sie auf den Punkt topfit sein können. Deshalb gilt für Oberstdorf das Motto Hoffen und Bangen – Bangen wegen der Pandemie und Hoffen auf Erfolge. Dann wird die Stimmung auch ohne Fans richtig gut.

Foto: K.Voigt Fotografie

 

Das Programm:
Montag, 22.02.2021
10.00 Uhr CC Training Damen/Herren klassisch/Freie Technik
15.00 Uhr NC Training Damen/Herren klassisch/Freie Technik
Dienstag, 23.02.2021
13.30 Uhr CC Training Damen/Herren Freie Technik
15.30 Uhr SJ Training Damen HS 106
16.00 Uhr NC Training Damen/Herren Freie Technik
Mittwoch, 24.02.2021
09.00 Uhr NC Training Damen HS 106
09.30 Uhr CC Qualifikation Damen 5 km Freie Technik
10.30 Uhr CC Qualifikation Herren 10 km Freie Technik
10.30 Uhr NC Training Herren HS 106
14.00 Uhr SJ Training Herren HS 106
12.30 Uhr CC Training Damen/Herren Sprint klassisch
16.00 Uhr NC Training Damen/Herren klassisch/Freie Technik
16.45 Uhr SJ Training Damen HS 106
18.00 Uhr SJ Qualifikation Damen HS 106
20.00 Uhr Eröffnungsfeier
Donnerstag, 25.02.2021
09.00 Uhr NC Training Damen HS 106
09.00 Uhr CC Sprint Qualifikation klassisch Damen/Herren
10.30 Uhr NC Training Herren HS 106
11.30 Uhr CC Sprint Finals klassisch Damen 1,2 km
11.30 Uhr CC Sprint Finals klassisch Herren 1,5 km
15.45 Uhr SJ Probedurchgang Damen HS 106
16.00 Uhr NC Training Damen/Herren 5km/10km Freie Technik
17.00 Uhr SJ Einzelbewerb Damen HS 106
19.15 Uhr SJ Training Herren HS 106
Freitag, 26.02.2021
09.00 Uhr NC Probedurchgang Herren HS 106
10.15 Uhr NC Einzelbewerb Herren HS 106
10.30 Uhr CC Training Skiathlon klassisch/Freie Technik
16.00 Uhr NC Einzelbewerb Herren 10 km
16.00 Uhr SJ Probedurchgang Damen Team HS 106
17.00 Uhr NC Training Damen/Herren Team 4×5km
17.15 Uhr SJ Teambewerb Damen HS 106
19.00 Uhr SJ Training Herren HS 106
20.30 Uhr SJ Qualifikation Herren HS 106
Samstag, 27.02.2021
09.00 Uhr NC Probedurchgang Damen HS 106
10.00 Uhr NC Einzelbewerb Damen HS 106
11.30 Uhr NC Training Herren HS 106
11.45 Uhr CC Skiathlon Damen 15 km
13.30 Uhr CC Skiathlon Herren 30 km
15.15 Uhr SJ offizielles Training Herren HS 106
15.30 Uhr NC Einzelbewerb Damen 5 km F
16.30 Uhr SJ Einzelbewerb Herren HS 106
16.30 Uhr CC offizielles Training Teamsprint F
Sonntag, 28.02.2021
09.00 Uhr NC Probedurchgang Teambewerb Herren HS 106
10.00 Uhr NC Teambewerb Herren HS 106
11.00 Uhr CC Teamsprint Qualifikation Damen/Herren Freie Technik
13.00 Uhr CC Teamsprint Finals Damen Freie Technik
13.00 Uhr CC Teamsprint Finals Herren Freie Technik
15.00 Uhr NC Teambewerb Herren 4×5 km
15.30 Uhr SJ Probedurchgang Mixed Teambewerb HS 106
17.00 Uhr SJ Mixed Teambewerb HS 106
Montag, 01.03.2021
13:00 Uhr CC Training Damen + Herren
15:30 Uhr NC Training Herren
17:00 Uhr SJ offizielles Training Einzelbewerb Damen HS 137
Dienstag, 02.03.2021
09.00 Uhr NC offizielles Training Einzelbewerb Herren HS 137
13.15 Uhr CC 10 km Damen Freie Technik
14.30 Uhr CC offizielles Training Einzelbewerb Herren Freie Technik
16.00 Uhr NC Training Einzelbewerb Herren Freie Technik
16:30 Uhr SJ offizielles Training Einzelbewerb Damen HS 137
18:00 Uhr SJ Qualifikation Einzelbewerb Damen HS 137
Mittwoch, 03.03.2021
08.30 Uhr NC offizielles Training Einzelbewerb Herren
13.15 Uhr CC 15 km Herren Freie Technik
16:00 Uhr SJ Probedurchgang Einzelbewerb Damen HS 137
16:00 Uhr CC offizielles Training Damen/Herren Staffel Freie Technik
16:00 Uhr NC Training Herren Freie Technik
17:15 Uhr SJ Einzelbewerb Damen HS 137
19:15 Uhr SJ offizielles Training Einzelbewerb Herren HS 137
Donnerstag, 04.03.2021
10:00 Uhr NC Probedurchgang Einzelbewerb Herren HS 137
11.00 Uhr NC Einzelbewerb Herren HS 137
13.15 Uhr CC Staffel 4×5 km Damen
15.15 Uhr NC Einzelbewerb Herren 10km Freie Technik
16:00 Uhr SJ offizielles Training Einzelbewerb Herren HS 137
17:30 Uhr SJ Qualifikation Einzelbewerb Herren HS 137
Freitag, 05.03.2021
09.00 Uhr NC offizielles Training Teambewerb Herren HS 137
13.15 Uhr CC Staffel 4×10 km Herren
15.30 Uhr NC offizielles Training Teamsprint Herren
15.45 Uhr SJ Probedurchgang Herren HS 137
17.00 Uhr SJ Einzelbewerb Herren HS 137
17.00 Uhr CC offizielles Training Massenstart Damen/Herren
Samstag, 06.03.2021
09.00 Uhr NC Probedurchgang Teamsprint Herren HS 137
10.00 Uhr NC Teamsprint Herren HS 137
12.30 Uhr CC 30 km Damen Klassisch
15.00 Uhr NC Teamsprint Herren 2×7,5 km
15.45 Uhr SJ Probedurchgang Teambewerb Herren HS 137
16.00 Uhr CC Training
17.00 Uhr SJ Teambewerb Herren HS 137
Sonntag, 07.03.2021
13.00 Uhr CC 50km Herren Klassisch
anschl. Schlussfeier

Quelle: https://www.oberstdorf2021.com/weltmeisterschaft/zeitplan.html

Leave a comment