Alpine Skihandschuhe – darauf musst du beim Kauf achten

Handschuhe sind so verschieden, wie die Menschen, die sie tragen und der Zweck ihres Einsatzes. Beim Alpin Skifahren stehen besondere Bedürfnisse im Mittelpunkt, weil die Bedingungen je nach Wetterlage sehr stark variieren. Sonnenschein, Sturm, starker Schneefall bis hin zu Regen an wärmeren Frühlingstagen: Du verlangst deinen Handschuhen beim Skifahren extrem viel ab. Skifahrer unterscheiden sich zudem in ihrem Kälteempfinden und haben verschiedene Vorlieben: einige bevorzugen Fingerhandschuhe, andere Fäustlinge. Außerdem hat das Fahrverhalten einen direkten Einfluss auf die Kaufentscheidung. KinetiXx hat für jeden den richtigen Handschuh im Angebot. Wir stellen dir die besten Alpinen Skihandschuhe vor und erklären dir, worauf es bei der Auswahl ankommt.

Sie hat ständig kalte Finger, er würde sich die Handschuhe am liebsten schon nach der ersten Abfahrt von den Händen reißen. Um den richtigen Handschuh für die Piste zu finden, muss man genau wissen, was man will. Wichtige Aspekte bei der Auswahl sind Material, Funktionalität, Isolierung, Passform und Style.

 

Fäustling oder Fingerhandschuh – welcher Handschuhtyp ist der richtige für dich?

Das ist eine Grundsatzentscheidung, weil nicht jeder mit Fäustlingen zurechtkommt, man sich aber vor dem Kauf darüber Gedanken machen sollte. Fingerhandschuhe bieten mehr Bewegungsfreiheit und Feingefühl. Mit ihnen kannst du präziser greifen. Falls du sehr sensibel auf Kälte reagierst, gibt es bei diesem Handschuhtyp Abzüge beim Wärmegefühl der einzelnen Finger. Zudem bieten mehr Nähte ein größeres Potenzial für Kälte- und Feuchtigkeitsbrücken. Fäustlinge bedeuten hingegen Abstriche bei der Feinmotorik, haben aber deutlich weniger Nähte. Außerdem können sich die einzelnen Finger gemeinsam wärmen. Unsere Alpinen Skihandschuhe „Edda black“ und „Finnja mitten black“ sind für Frauen konzipiert, die es gerne warm und kuschelig mögen. Beide Handschuhe sind wind- und wetterabweisend und haben sehr gute Isolationseigenschaften. Mit der Touchscreen-Funktion am Daumen kann man mit unseren Fausthandschuhen sogar das Handy bedienen, ohne die Handschuhe ausziehen zu müssen. Das weiche Innenfutter aus Pontetorto Merino Wool-Mix oder THERMOLITE® Fleece bietet ein flauschig-warmes Tragegefühl.

 

 

 

Leder oder Volltextil – das sind die Vorteile der jeweiligen Materialien

Ob Leder oder Volltextil, unsere Handschuhe überzeugen mit hoher Strapazierfähigkeit und Reißfestigkeit. Wir verarbeiten Ziegenleder in sehr weicher und elastischer Qualität, was Langlebigkeit garantiert. Ziegenleder ist wasserabweisend, winddicht und durch seine hohe Zugfestigkeit optimal für den Einsatz in Funktionsbekleidung geeignet. Unsere Lederhandschuhe haben zusätzlich einen Membranschutz durch die Porelle Membran, der dafür sorgt, dass keine Feuchtigkeit eindringen kann, aber zulässt, dass der Handschuh atmungsaktiv ist. Das weiche Premiumleder wurde dabei in traditioneller Manufakturarbeit hergestellt. Doch auch Volltextilhandschuhe haben große Vorteile, weil sie bereits in der Produktion absolut auf Funktion getrimmt sind. Außenmaterialien aus Textil sind witterungs- und lichtbeständig, abriebfest, atmungsaktiv, strapazierfähig und pflegeleicht. Wir verwenden bei unseren Handschuhen GORE-TEX®.

 

 

Foto: Mauro Paillex

Genussfahrer oder Kurzschwung-Fan – welche Eigenschaften braucht dein Alpiner Skihandschuh?

Durch die hohe Atmungsaktivität unserer Handschuhe sind alle Modelle auch für anspruchsvolle und schweißtreibende Skitage geeignet. Auch bei plötzlichen Wetterwechseln bist du durch die umfangreiche Isolierung perfekt ausgestattet. Der „Mats black“ vereint alle Funktionen, die ein guter Alpiner Skihandschuh auch bei rauen Bedingungen mitbringen sollte: Die GORE-TEX® Membran hält den Skihandschuh trocken und winddicht, außerdem bietet sie eine angenehme Atmungsaktivität. Die Kunstfaserisolierung Thinsulate verspricht höchste Isolation gegen Kälte und hält die Finger schön warm, auch bei extremen Temperaturen.

 

 

Passform – darauf solltest du beim Kauf deines Alpinen Skihandschuhs achten

Neben perfekter Funktionalität sollten die Skihandschuhe vor allem aber perfekt sitzen. Wir haben verschiedene Systeme entwickelt, um dir den größtmöglichen Komfort zu bieten. Für aggressiven Stockeinsatz eignet sich zum Beispiel unser „Lasse black“. Durch sein Design unterstützt er die Hand bei jeder Bewegung und schützt sie vor harschen Bedingungen. Die anatomisch vorgeformte 3D-Innenhand mit Silikonapplikationen sorgt für ein natürliches Greifgefühl und einen optimalen Grip. Durch das Long Advance™ Stretch Gewebe erhält der Skihandschuh eine optimale Passform. Ein spezielles Feature des „Lasse black“ ist der Textil-Wiper, der zum schnellen Reinigen der Skibrille benutzt werden kann. Somit bist du bei jedem Wetter sicher auf der Piste unterwegs.

Unser „Gunnar black“ besticht hingegen durch anatomisch geformte Handballen, eine Anziehschlaufe am Ringfinger und weitenverstellbare Klettverschlüsse am Handgelenk. Was alle unsere Skihandschuhe eint, ist die touchscreenkompatible Beschichtung am Zeigefinger und Daumen, wodurch die Bedienung von Handy oder Kamera ohne kalte Finger ermöglicht wird. Was zudem bei allen Handschuhen überzeugt, ist das stylische Design, das dich nicht nur auf der Piste gut aussehen lässt.

Tipp: Der Handschuh sitzt richtig, wenn er an keine Stelle drückt. Die Kuppen stoßen leicht vorne an, die Finger lassen sich voll spreizen.

 

 

Alle Modelle sind in unserem Onlineshop verfügbar!

Größentabelle:

 

Leave a comment