Norwegische Festspiele in Oberhof

Ohne die beiden Leader im Team Johannes Thingnes Boe und dessen Bruder Tarjei (nahm sich eine  schöpferische Erholungspause nach seiner Erkältung) siegte wie schon zuvor bei den Damen eine ganz neu aufgestellte norwegische Herrenstaffel im 4 X 7,5 Km Rennen von Oberhof.

Mit Lars Helge Birkeland, Erlend Bjoentegaard, Johannes Dale und Schlussläufer Vetle Christiansen, der sich zum Schluss des Rennens einen packenden Zweikampf mit Quentin Fillon Maillet lieferte , gelang ihnen ebenso der dritte Sieg im dritten Rennen der Saison.
Eine feine Leistung lieferten Martin Fourcade und Quentin Fillon Maillet ab und belegten zusammen mit ihren Teamkameraden den zweiten Platz vor dem DSV-Quartett.
Den 22.750 begeisterten Zuschauern wurde Spannung pur bis zuletzt und Top-Biathlon Sport geboten.
Ergebnisse 4 X 7,5 Km Herrenstaffel Oberhof:
1. Norwegen          1.19.32,3 Std.
2. Frankreich         + 4,4 Sek.
3. Deutschland     + 48,2 Sek.
Per-Arne Botnan:“ Unsere neu zusammengestellte Staffel und die nachgerückten Jungs haben ihre Sache super gemacht. Auch ohne Johannes Thingnes und Tarjei Boe hier mit der Weltspitze mithalten zu können, und sogar zu gewinnen stimmt mich sehr positiv.“
Vetle Christiansen: Meine Strafrunde ärgert mich unendlich, ich konnte jedoch recht schnell wieder auflaufen und aufschließen.
Danach wurde taktiert, und ich wusste, dass ich hinten raus noch nachlegen kann.
Dieser Sieg gibt uns allen großes Selbstvertrauen.“

Leave a comment