Emilien Claude also wins world championship gold in pursuit

The pursuit races at the World Ski Championships in Obertilliach, Austria, started with a marathon day. Four medal decisions were on the schedule and three athletes fulfilled their dream to win the pursuit after the sprint! One of them was 21-year-old Emilien Claude from France.

In the 12.5 km long pursuit of the juniors it looked for a long time like a start-finish victory for the Frenchman, who made three shooting mistakes. However, on the last lap his strength decreased noticeably, but he was able to save a lead of 7.7 seconds over his team mate Eric Perrot, who only made one shooting mistake, and celebrate his second World Championship title. As in the sprint race, Russia’s Mikhail Pervushin again secured the bronze medal with two shooting faults. Best German in 9th place was Danilo Riethmüller with a gap of 48.7 seconds to Emilien Claude.

Emilien Claude holt auch WM Gold in der Verfolgung

Mit einem Marathontag begannen die Verfolgungsrennen bei der JWM im österreichischen Obertilliach. Vier Medaillenentscheidungen standen auf dem Plan und gleich drei Athleten erfüllten sich den Traum, nach dem Sprint auch die Verfolgung zu gewinnen! Einer von Ihnen war der 21-jährige Emilien Claude aus Frankreich.

Im 12,5 Km langen Verfolger der Junioren sah es für den Franzosen, der sich drei Schießfehler leistete, lange nach einem Start-Ziel-Sieg aus. Doch auf der letzte Runde ließen seine Kräfte merklich nach, er konnte jedoch einen Vorsprung von 7,7 Sekunden auf seinen Teamkollegen Eric Perrot, der sich nur einen Schießfehler leistete, ins Ziel retten und seinen zweiten Weltmeistertitel feiern. Wie schon im Sprintrennen sicherte sich der Russe Mikhail Pervushin, mit zwei Schießfehlern, abermals die Bronzemedaille. Bester Deutscher auf Platz 9 wurde Danilo Riethmüller mit einem  Rückstand von 48,7 Sekunden auf Emilien Claude.

 

Ergebnisse 12,5 Verfolger JWM Obertilliach:

1 CLAUDE Emilien FRA 1+0+1+1 32:16.5
2 PERROT Eric FRA 1+0+0+0 +7.7
3 PERVUSHIN Mikhail RUS 2+0+0+0 +14.2

 

Mit drei Strafrunden hier noch Weltmeister zu werden ist glaube ich nicht alltäglich. Zum Schluß haben mich die Kräfte verlassen und ich musste ganz schön von meinem Vorsprung einbüßen. Ich bin aber überglücklich das ich meinen Restvorsprung noch ins Ziel retten und meinen zweiten WM Titel gewinnen konnte.“

Emilien Claude

Foto:K.Voigt Fotografie

Share on facebook
Share on twitter
Share on tumblr
Share on whatsapp
Share on email

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

I accept the Privacy Policy